11. Offene Elmshorner Jugend-Stadtmeisterschaften

11. Offene Elmshorner Jugend-Stadtmeisterschaften - „stolze“ Sieger
Weitere „stolze“ Sieger der Meisterschaften

Die 11. Offenen Elmshorner Jugend-Stadtmeisterschaften vom 06. bis 08.09.2019 wurden erstmals als Leistungsklassenturnier (LK) ausgeschrieben. Damit mussten sich die Teilnehmer über das Internetportal mybigpoint anmelden und auch über Meldelisten, Startzeiten und Ergebnisse selbst informieren. Dieses Verfahren über den Tennisverband ermöglichte die Ausweitung des Teilnehmerfeldes über den engeren Elmshorner Bereich hinaus. So meldeten sich insgesamt 75 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 26 Vereinen / Clubs in Hamburg und Schleswig-Holstein. Dies stellte eine Verdopplung gegenüber den Teilnehmerzahlen der vergangenen Jahren dar.

Es wurden 7 LK- relevante Konkurrenzen mit Nebenrunden und Gruppenspiele bei den U16 und U18 ausgetragen. Für die Jüngsten (U10) ergab sich ein 8-er Feld mit Nebenrunde. Das Wetter zeigte sich von der besten Seite und ermöglichte den problemlosen Ablauf des Turniers ohne Zeitverzug durch Regenpausen. Gespielt wurde auf insgesamt 11 Plätzen der Anlagen des LTC Elmshorn und des EMTV. Die wesentlichsten Vorbereitungen und die Durchführung der Meisterschaften wurden durch die Turnierleitung des LTCE, Michael Schiederig und Anja Schröder, mit Ruhe und Gelassenheit sichergestellt. Gefördert wurden die Stadtmeisterschaften durch die Elmshorner Sparkasse.

Fast wie geplant konnte die Siegerehrung am Sonntag um 17:30 Uhr durch den Schirmherrn der Veranstaltung, Elmshorns Bürgermeister Volker Hatje, und vom Förderverein für den Tennissport in Elmshorn gestaltet werden. Sie überreichten den Siegern und Platzierten Pokale, Urkunden und kleine Sachpreise. Die leichte Verzögerung hatte sich aber für die zahlreichen Zuschauer gelohnt, denn sie konnten ein ausgesprochen spannendes und hochklassiges Match der U16 m zwischen Moritz Harder (TSV Sparrieshoop) und Vinzent Seyffert (Travemünder THC) beobachten.