Fix was los im LTCE

Dr. K. Ulrich Rubehn (Vorsitzender LTCE), Volker Hatje (Bürgermeister Stadt Elmshorn) Ben Delhey (Vorstand Sport LZCE), Martin Hausmann-von Hunoltstein (Headcoach Tennisschule im LTCE)
Von links: Dr. K. Ulrich Rubehn (Vorsitzender LTCE), Volker Hatje (Bürgermeister Stadt Elmshorn) Ben Delhey (Vorstand Sport LTCE), Martin Hausmann-von Hunoltstein (Headcoach Tennisschule im LTCE)

Nachdem am Samstag, den 27. April 2019 eine Rekordteilnehmerzahl beim Leistungsklassenturnier des LTC Elmshorn verzeichnet werden konnte, öffnete der Club am Sonntag seine Anlage für Jedermann. Unter dem Motto „Tennis supernormal im LTCE“ zeigte der Elmshorner Tennisverein, dass er Tennis und Clubleben wirklich für jedermann bietet. Egal ob Mann oder Frau, jung oder alt, Anfänger, Wiedereinsteiger oder gestandener Turnierspieler, mit der neu konzipierten Tennisschule im LTCE und den zahlreichen Veranstaltungen auf und neben dem Platz ist für Alle etwas dabei.

Am Sonntag ließ es sich auch der Bürgermeister der Stadt Elmshorn, Volker Hatje, nicht nehmen, auf der Anlage des LTCE vorbeizuschauen und selbst einmal den Schläger zu schwingen. In Gesprächen mit dem Vorstand und den anwesenden Besuchern lobte er die gezeigte Offenheit des Vereins. Die für die Besucher und Vereinsmitglieder aufgebauten Stationen, wie Fast-Learning-Tennis, Low-T-Ball, die Aufschlag-Messanlage, der Wilson Demo-Stand und die E-Bikes von elbybike fanden trotz feuchter Witterungsbedingungen regen Zulauf und es konnten auch einige Neumitglieder begrüßt werden.

Den Verantwortlichen und Helfern gebührt für ihren Einsatz vor und während der Veranstaltung ein großes Dankeschön!

Beim LK-Turnier am Tag zuvor waren 64 Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein aktiv, diesmal auch 28 Damen bzw. Damen 40. Im sogenannten Spiralsystem ging es diesmal nicht um einen Turniersieg, sondern um Leistungsklassenpunkte. Es gab viele spannende Spiele zu sehen, u.a. überraschte Jan-Alexander Kühl mit einem Sieg gegen seinen Vereinskameraden vom LTCE, Dean Grube. Für den reibungslosen Turnierverlauf sorgten gewohnt souverän Michael Schiederig und Werner Schulz. Vielen Dank!

Bildergalerie