LTCE-Tennis-Senioren starten erfolgreich

LTCE-Herren 70 v.l.n.r: Rolf Kluge, Norbert Kirschner, Frans Nörby, Kasper Rud, Rudolf Rehders, Ernst Müller, Ulrich Rubehn

Mit einem ungefährdeten 5:1-Sieg startete die Herren-70-Mannschaft des Lawn-Tennis-Clubs- Elmshorn in die Sommersaison in der Regionalliga Nord-Ost.

Beim Harburger TuHC führten die LTCE-Senioren bereits 3:1 nach den vier Einzelspielen. Der dänische Spitzenspieler Kasper Rud gewann glatt, Frans Nörby (ebenfalls aus Dänemark) brachte nach Abbruchsieg den zweiten Punkt. Umkämpft war das Match an Position 4. Norbert Kirschner drehte nach verlorenem ersten Satz den Spieß noch um und gewann im Match-Tie- Break, so dass die Elmshorner den Spielverlust von Ernst Müller verkraften konnten.

Danach konnten die Doppel locker angegangen werden. Nachdem das dänische Weltmeister-Doppel Rud / Nörby leicht gewonnen hatten, brachten auch Rehders / Rubehn das zweite Doppel sicher nach Hause. Zwischen den Harburger und den Elmshorner Tennis-Senioren bestehen seit Jahren freundschaftliche Kontakte. Teile beider Mannschaften hatten im vergangenen Halbjahr zwei Trainingslager auf Mallorca gemeinsam bestritten.

Die Elmshorner Senioren, die im vergangenen Jahr einen guten dritten Platz in der Endrunde der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft erreicht hatten, wurden damit ihrer Favoritenrolle in der Regionalliga Nordost zum Auftakt gerecht. Zwei Wochen später erwartet die LTCE- Mannschaft eine schwere Aufgabe beim TK Grunewald in Berlin.

Spielführer Ernst Müller:

„Ohne eine konzentrierte Leistung wird man in der obersten deutschen Spielklasse nicht erfolgreich sein können. Mit 70-plus müssen wir alle ständig an unserer körperlichen Fitness arbeiten.“