Die Herren 30 des LTC Elmshorn sichern den Klassenerhalt in der Schleswig-Holstein Liga

Die Herren 30 des LTC Elmshorn konnten sich am Wochenende durch einen umkämpften 5:4 Sieg gegen den TSV Husby v. 1921 den Klassenerhalt in der Schleswig-Holstein Liga sichern.

Durch die Siege von Claas Schütt, Martin Hausmann-von Hunoltstein und Andreas Golz stand es 3 zu 3 nach den Einzeln. Der Cheftrainer des Verein Martin Hausmann-von Hunoltstein konnte in seinem Einzel gegen Sven Oliver Bollmann durch sein offensives Spiel überzeugen und konnte sich deutlich und ungefährdet mit 6:2 und 6:1 durchsetzen. Claas Schütt hat sein Einzel gegen Julien Wüst mit 6:1 und 6:2 für sich entscheiden können. Hierbei war vor allem die Sicherheit und Konstanz im Spiel des Elmshorners entscheidend, denn das Spiel des Gegners war im Vergleich zu fehleranfällig. Topspieler Andreas Golz hat sein Einzel gegen Jan Christoph Bollmann in einem hochklassigen Match mit 6:3, 6:2 gewonnen und konnte somit den Ausgleich klar machen.

Das erste Doppel haben, der am linken Handgelenk verletzte, Jan-Alexander Kühl und Karsten Becker deutlich mit 0:6, 0:6 verloren. Claas Schütt und Martin Hausmann-von Hunoltstein haben sich mit 6:4 und 6:3 ungefährdet und souverän gegen ihre beiden Einzelgegner durchgesetzt. Den entscheidenden Punkt zum 5:4 sicherten den Elmshornern die Brüder Matthias und Andreas Golz indem Sie Ihr Doppel mit 6:3 und 6:3 gewinnen konnten. 

Die Herren 30 des LTC Elmshorn steht vor dem letzten Spieltag am 20.08.2022 nun auf Platz 2 der Schleswig-Holstein Liga. Mit einem Sieg gegen den Lübecker THC wäre die Vizemeisterschaft sicher. Rechnerisch wäre in diesem Fall sogar noch der Aufstieg möglich, wenn der Topfavorit Suchsdorfer SV sein Spiel verliert. 

Die Ergebnisse (PDF)