LTCE 1. Herren 70 gegen Harburger TuHC 2 vom 30.11.2019

LTC Elmshorn – Harburger TuHC 2. 3:3

Es mußte ein 3:3 her, um den Sprung in die Regionalliga zu schaffen. Wahrscheinlich war dieser Druck zu groß für die in der ersten Runde spielenden van Laak und Bandelmann, beide verloren ihre Spiele glatt in zwei Sätzen, wobei beide Spieler eine gute Führung im zweiten Satz nicht ins Ziel bringen konnten. Umso größer war das Gewinnenmüssen der in der zweiten Runde auflaufenden Spieler Rubehn und Rehders. Nervenstark spielten sie eiskalt ihre Gegner an die Wand und glichen zum 2:2 aus.

Bandelmann – er hatte einen rabenschwarzen Tag – zeigte wenigstens bei der Doppelaufstellung ein gutes Händchen. Das erste Doppel van Laak/Rehders siegte schnell und glatt und machte den Aufstieg klar. Das zweite Doppel mit dem Vorsitzenden und dem Mannschaftsführer verlor nach Steigerung im zweiten Satz-

Die Ergebnisse:

Dr.Rubehn – Schäfer 6:3 6:2
van Laak – Barth 4:6 4:6
Rehders – Grafmüller 6:1 6:4
Bandelmann – Witold 4:6 3:6

van Laak/Rehders – Witold/Scheunert 6:0 6:2
Dr. Rubehn/Bandelmann – Barth/Ruhkopf 2:6 4:6

H.W. Bandelmann