LTCE 1. Herren 70 gegen SV Henstedt Ulzburg I vom 29.05.2019

Im zweiten Heimspiel der Herren 70 I am 29.05. 2019 traf die Mannschaft auf den SV Henstedt Ulzburg I. Die Henstedt-Ulzburger reisten mit 6 Spielern an, die sich als ausgesprochen sportlich faire Kontrahenten erwiesen.

Wir mussten auf (unseren an erster Position geführten) Ulli verzichten, sodass aus der zweiten Mannschaft Unterstützung erforderlich wurde. Eingesetzt werden konnte Andreas Hahn, der nach langer Verletzungspause seit über einem Jahr zu seinem ersten Punktspiel im Einzel antrat. Und dies tat er mit einer Energie und dem unbedingten Siegeswillen, was bei jedem seiner Schläge mit der Vorhand eindeutig zu beobachten war. Sein Gegner, Dieter Samrei, konnte man nur bedauern, denn es ist ihm in keiner Phase des Matches gelungen, diese „Vorhandpeitsche“ des Linkshänders zu vermeiden. Das Ergebnis mit 6:1 und 6:0 war eindeutig.

Auch Hugo, an zweiter Position, und Jochen, an dritter Position eingesetzt, spielten konzentriert und sicher. Die Ergebnisse verdeutlichen auch den Unterschied im Leistungsvermögen der Kontrahenten. Nur Hans Werner, der gegen den phasenweise fehlerlos, mit sehr effektiven Stopps spielenden Kurt Meinzer antreten musste, war mit seinem Spiel ausgesprochen unzufrieden. Doppelfehler, Rahmentreffer oder Volley im Netz, alles war vorhanden. Die Zuschauer konnten dies zweifellos nachvollziehen, denn dass Hans Werner, obwohl zu keiner Zeit echt im Match gefährdet, mit sich selbst schimpfend auf dem Platz kämpft, kann man nur sehr selten erleben.

Nach den Einzeln stand es 4:0, wir wollten auch die anderen beiden Punkte noch gewinnen. Für Jochen wurde aus der H70 II Alfred eingesetzt. Gemeinsam mit Hans Werner im zweiten Doppel wurde mit „Ruhe und Gelassenheit“ der 5. Punkt gewonnen. Hugo und Andreas, die, wenn mich nicht alles täuscht, zum ersten Mal im Punktspiel ein Doppel bestritten, hatten im ersten Doppel nur in der Anfangsphase einige „Raum-Abstimmungsprobleme“, sicherten jedoch an diesem Tage ohne Gefahr den 6. Punkt.

Die Ergebnisse:
Bandelmann – Meinzer 6:4 und 6:3
van Laak – Küchler 6:1 und 6:2
Boyke – Schmidt 6:0 und 6:1
Hahn – Samrei 6:1 und 6:0
Van Laak / Hahn – Schmitt / Witt 6:4 und 6:1
Bandelmann/Kandel – Küchler /Samrei 6:0 und 6:2

Wir haben gewonnen und für unser Saisonziel, den 1. Platz in der Staffel zu erreichen, einem Baustein hinzugefügt.
Nun kommt es darauf an, diese Leistung auch bei den anderen Spielen abzuliefern.
Beim nächsten Auswärtsspiel, am 12.06.2019 gegen den TSV Husby, der stärker einzuschätzen ist, sollte es aber gelingen.

Dirk Ch. Schulze