LTCE Herren 50 gegen TV Uetersen II vom 11.02.2018

Herren 50 des LTCE gewinnen Spitzenspiel.

Am vergangenen Sonntag, den 11.02.2018 mussten die 1.Herren 50 als Tabellenzweiter beim ebenso verlustpunktfreien Tabellenführer Uetersen antreten.
Dabei verstärkten sich die Lawner an der Spitze mit Wolfgang Strauß aus den Herren 60 und konnten so den Ausfall des verletzten Mannschaftsführers Ralf Niechziol gut kompensieren.

In der ersten Runde fand Joachim Ulrich als Nummer 2 nach und nach immer besser ins Spiel und vermöchte zusehends die starken Aufschläge vom Uetersener Volker Geuer zu entschärfen. Der Sieg ging mit 6:3 und 6:1 deutlich an Ulrich. Parallel zeigte Michael Kalbow eine spielerisch starke Leistung und spielte variantenreich seinen Gegner Block aus. Der Sieg fiel entsprechend überzeugend mit 6:2 und 6:0 aus.

In der zweiten Runde musste sich Wolfgang Strauß mit einem kampfstarken Gegner Röhl messen. Trotz intensiver Grundlinienduelle reichte es nicht zum Sieg, der mit 6:4 und 6:1 an den Uetersener ging. An Nummer 3 traf Jörg Saul auf einen spielstarken Gegner Reiner Groß. Der erste Satz wurde nach anfänglicher Führung mit 5:3 noch einmal spannend und der T-Break musste die Entscheidung bringen. Hier behielt Saul mit 7:6 die Oberhand. Im zweiten Satz konnte ein frühes Break vom Elmshorner Saul ausgebaut werden und am Ende stand mit 6:3 der 3.Einzelpunkt zu Buche.

Die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Im ersten Doppel spielten Ulrich und Ersatzspieler Henning Martens stark auf und hatten eine frühe 3:0-Führung. Danach riss jedoch der Faden und der Gegner wurde zusehends stärker. Zusätzlich musste Ulrich Mitte des zweiten Satzes verletzungsbedingt aufgegeben, so dass der Punkt mit 6:3 und 6:0 an die Tabellennachbarn gingen. Im entscheidenden Doppel harmonierten Saul/Kalbow miteinander. Gute Returns und aufmerksames Volleyspiel waren die Grundlage für einen deutlichen 6:0 und 6:3 Sieg.

Damit rücken die Herren 50 des LTC an die Tabellenspitze, die am letzten Spieltag am 4.März in eigener Halle verteidigt werden soll.

Die Ergebnisse:

Röhl Andreas – Strauß Wolfgang 6:4 6:1
Geuer Volker – Ulrich Joachim 3:6 1:6
Groß Reiner – Saul Jörg 6:7 3:6
Block Andreas – Kalbow Michael 2:6 0:6
Röhl Andreas/Block Andreas – Ulrich Joachim/Martens Henning  6:3 6:0
Geuer Volker/Groß Reiner – Saul Jörg /Kalbow  Michael  0:6 3:6

Ralf Niechziol